1986-6

Trikot von Andreas Brehme
vorbereitet für die beiden Bundesligaspiele 1986
gegen Eintracht Frankfurt und den 1. FC Kaiserslautern.
In beiden Spielen kamen 2 verschiedene Adidas Trikotmodelle zum Einsatz.

 


Im Spiel bei Eintracht Frankfurt trugen ca. die Hälfte der Spieler ein
Trikot auf dem nur das Adidas Dreiblatt war (ohne Schriftzug). Siehe Bild mit Matthäus und Nachtweih.
Das Trikot mit dem größeren Dreiblatt (ohne den adidas Schriftzug) stammt aus einer brasilianischen Produktion.
Zu der Zeit wurden in der deutschen Produktion bereits Polyesterfasern beigemischt um den damals gewünschten Glanz des Stoffes zu erzeugen.
Bei der brasilianischen Variante kam noch 100% Baumwolle zum Einsatz.

Hierzu auch das Zitat vom adidas History Management:
Unterschiedliche adidas Logos:
"In den Anfangsjahren unserer Textilkollektionen gab es noch nicht die konsequent aufgebauten Artikelbeschreibungen, die es heutzutage gibt.
Da passiert es, dass Trikots in der einen Saison nur mit einem Dreiblatt, in der nachfolgenden Saison dann aber mit einem Dreiblatt und einem
adidas-Schriftzug ausgerüstet wurden. Auf diese „Kleinigkeiten“ legte man damals noch nicht so viel Wert, sondern ließ diese leicht veränderten
Artikel mit ein und derselben Artikelnummer laufen. Somit kam es zu Vermischungen im adidas-Lager und/oder aber bei den Teams.
Das Bild zeigt zwei unterschiedliche Dreiblätter: das ältere, schmalere, schlankere, das Mitte der 1980-er Jahre von dem breiteren, runderen Dreiblatt
abgelöst wurde (im Hintergrund sichtbar). Das „neue“ Dreiblatt wurde oft auch schon mit dem adidas Schriftzug kombiniert."